Weiteres zum Thema:
Wenn Sie einen Wettbewerb kennen, der in dieser Liste noch fehlt, schicken Sie einfach eine kurze Mail an info@upj.de. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert.

Mit Verantwortung gewinnen - Wettbewerbe für verantwortliche Unternehmensführung in Deutschland

Mittlerweile gibt es eine Reihe von regionalen und überregionalen Wettbewerben in Deutschland, die kleine und mittlere Unternehmen für nachhaltiges Handeln und verantwortliche Unternehmensführung auszeichnen. Mit der Teilnahme an einem dieser Wettbewerbe bietet sich Mittelständlern eine vergleichsweise einfache und kostengünstige Möglichkeit die Reichweite der eigenen Kommunikation zu steigern. Oftmals führt alleine die Nominierung für einen der Preise zu positiven Pressereaktionen, wie sie mit anderen Mittel nicht oder nur schwer zu erreichen sind.

Bundesweite Wettbewerbe

Initiative "Freiheit und Verantwortung"
Jährliche Auszeichnung herausragenden gesellschaftlichen Engagements in den Kategorien kleine, mittlere und große Unternehmen. Ausgerichtet von den Wirtschaftsverbänden BDA, BDI, DIHK, ZdH und der Wirtschaftswoche unter Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler.
www.freiheit-und-verantwortung.de

Förderpreis "Nachhaltiger Mittelstand"
Auszeichnung der Ethikbank für mittelständische Unternehmen, die in ihrer täglichen Arbeit die Elemente Ökologie, Ökonomie und soziales Engagement langfristig in Einklang bringen.
www.ethikbank.de

"GenerationenArbeit – Unternehmen mit Weitblick"
Gewürdigt wird das aktive und erfolgreiche Engagement der Unternehmen, die sich den Herausforderungen des demografischen Wandels in ihren Betrieben erfolgreich stellen, sich besonders anstrengen ältere Menschen zu beschäftigen und sie zu qualifizieren.
www.generationenarbeit.de

"Preis der Arbeit"
Das Forum Zukunftsökonomie, ein Verbund kritischer Medien, zeichnet mit dem "Preis der Arbeit" Einzelbetriebe aus, deren unternehmerische Entscheidungen wirtschaftliche, soziale, ökologische, emanzipatorische und demokratische Kriterien in herausragender Weise erfüllen.
www.forum-zukunftsoekonomie.de

"ZIVIL"
Die Wirtschaftsjunioren Deutschland haben mit ZIVIL einen Unternehmerpreis ins Leben gerufen, mit dem das gesellschaftliche Engagement mittelständischer Unternehmen ausgezeichnet werden soll.
www.wjd.de/zivil

Gütesiegel "Ethics in Business"
Die Initiative „Ethics in Business“ vergibt ein Gütesiegel für ethisches Wirtschaften und den Deutschen Preis für Wirtschaftsethik.
www.ethics.de

Bürgerpreis der Deutschen Sparkassen- und Giroverband "Initiative für mich, für uns, für alle"
Der Preis zeichnet kleine und mittlere Unternehmen und ihre Mitarbeiter aus, die sich partnerschaftlich für ihr soziales Umfeld einsetzen.
www.buerger-engagement.de

"Sozialkampagne"
Auszeichnung der Bank für Sozialwirtschaft AG für Agenturen, die aus eigener Initiative gesellschaftliche und soziale Fragestellungen aufgreifen und für gemeinnützige Einrichtungen und deren Anliegen werben.
www.sozialbank.de

"Kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz"
Im Rahmen der Kampgane "Vielfalt als Chance" werden werden Unternehmen aller Größen, Behörden und öffentliche Einrichtungen gesucht, die in ihrer eigenen Belegschaft durch Personalrekrutierung und Personalentwicklung gezielt das Potenzial der kulturellen Vielfalt nutzen.
www.vielfalt-als-chance.de

"Beschäftigung gestalten - Unternehmen zeigen Verantwortung"
An dem Wettbewerb des Bundesministerium für Arbeit und Soziales und der Initiative für Beschäftigung können Unternehmen aller Branchen, Größe und Rechtsformen teilnehmen, die vorbildliches und richtungsweisendes Engagement im Bereich Beschäftigung zeigen. Auch Unternehmen, die im Verbund oder gemeinsam mit Institutionen Beschäftigung gestalten, können sich bewerben.
www.beschaeftigung-gestalten.de

"DURA - Deutscher Umwelt Reporting Award"
Die Wirtschaftsprüferkammer trägt seit 1998 den Deutschen Umwelt Reporting Award (DURA) als Wettbewerb um die beste Umwelt- und Nachhaltigkeitsberichterstattung kleiner, mittlerer und großer Unternehmen aus. Die Sieger qualifizieren sich automatisch für den European Sustainability Reporting Award (ESRA).
www.wpk.de/dura/dura.asp

Landesweite Wettbewerbe


"Echt Gut! Ehrenamt in Baden-Württemberg"
Wettbewerb der Landesregierung Baden-Württemberg mit Unterstützung der EnBW und in Kooperation mit der Landesstiftung Baden-Württemberg und dem Südwest Fernsehen. In der Kategorie "Lebendige Gesellschaft" können Unternehmen aus Baden-Württemberg vorgeschlagen werden, die Vereine und Initiativen unterstützen oder ihre Mitarbeiter zeitweise für bürgerschaftliches Engagement freistellen.
www.echt-gut-bw.de

"LEA – Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg"
Caritas Baden-Württemberg und Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg würdigen mit dem Preis das freiwillige, über die eigentliche Geschäftstätigkeit hinausgehende Engagement kleiner und mittlerer Unternehmen.
www.mittelstandspreis-bw.de

"Nachhaltigkeitspreis der Stadt Nürnberg"
Alle zwei Jahre vergibt die Stadt Nürnberg den Preis an Unternehmen, die sich für nachhaltige Zukunftsprojekte in Nürnberg aus den Bereichen Soziales, Kultur und Ökologie engagieren.
www.coup21.de/nachhaltigkeitspreis07.htm

"Bayrischer Frauenförderpreis"
Der mit 10.000 Euro dotierte Wettbewerb honoriert Erfolgsmodelle für eine frauen- und familiengerechte Arbeitswelt und wird alle zwei Jahre ausgeschrieben.
www.stmas.bayern.de/frauen/erwerbsleben/foerderpreis.htm

"Franz-von-Mendelssohn-Medaille" (Berlin)
Mit 10.000 Euro dotierter Preis für bürgerschaftliches Engagement Berliner Unternehmen. Ausgelobt von der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer und der Berliner Morgenpost.
www.ihk-berlin.de

"Max-Schmeling-Medaille" (Hamburg)
Mit der Medaille zeichnet der Hamburger Senat Unternehmen für ihr gesellschaftliches Engagement aus.In der Satzung zur Verleihung heißt es, "die Medaille soll an Unternehmen vergeben werden, in denen es Teil der Unternehmenskultur ist, sich in besonderer Weise für die Tätigkeiten von Helferinnen und Helfern in ehrenamtlichen Organisationen zu engagieren".
www.hamburg.de

"Engagiertes Unternehmen" (Hessen)
"Gemeinsam aktiv", die Ehrenamtskampagne der hessischen Landesregierung, richtet den Wettbewerb "Engagiertes Unternehmen" aus, um den sich kleine, mittlere und große Unternehmen aus Hessen bewerben können.
www.engagiertes-unternehmen.de

"CSR-Award" für verantwortungsvolle Unternehmen der Region Hannover
Von NBank, InWEnt und dem Förderverein Pro Hannover Region ins Leben gerufene Auszeichnung für verantwortungsvoll und werteorientiert handelnde Unternehmen der Region Hannover. Erfolgreiche Bewerber erhalten ein CSR-Siegel, das Unternehmen mit der höchsten Bewertung wird mit einem CSR-Award ausgezeichnet.
www.p-h-r.de/web/ak/csr.php

"unbezahlbar und freiwillig - Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement"
Mit diesem Wettbewerb zeichnen das Land Niedersachsen, die VGH Versicherungen und die niedersächsischen Sparkassen seit 2005 Einzelpersonen und Gruppen, die sich bürgerschaftlich engagieren, aus. Über einen jährlich wechselnden Sonderpreis können in 2009 unter dem Motto "Verantwortung erkennen – Unternehmen werden aktiv" auch gesellschaftlich engagierte Unternehmen teilnehmen.
www.unbezahlbarundfreiwillig.de

"ENTERPreis" (Nordrhein-Westfalen)
Erstmalig in 2005 vom Ministerium für Wirtschaft und Arbeit NRW ausgerufener Preis für Corporate Citizenship. Ausgezeichnet werden Unternehmen, die sich in herausragender Weise durch gesellschaftliches Engagement hervorgetan haben.
www.engagiert-in-nrw.de

"Emsländischer Unternehmenspreis"
Der Wirtschaftsverband Emsland vergibt in 2007 erstmals den Emsländischen Unternehmenspreis. Mit diesem Preis werden mittelständische Unternehmen mit Sitz in der Region für ihre unternehmerische Leistung u.a. in der Kategorie "Soziales und kulturelles Engagement" gewürdigt.
www.wv-emsland.de

"Gesundheitspreis NRW"
Seit 1994 prämiert der Gesundheitspreis jährlich Gesundheitsprojekte, die als Modelle für andere Projekte dienen können. Das Schwerpunktthema 2007 lautet: "Gesundheitsförderung bei Beschäftigten und Arbeitslosen: Neue Wege gehen". Besonders Betriebe und Akteure am Arbeitsmarkt sind in diesem Jahr aufgerufen, Projekte zur Gesundheitsförderung anzumelden.
www.gesundheitspreis.nrw.de

"Robert Jungk Preis" (Nordrhein-Westfalen)
Der Robert Jungk Preis würdigt Projekte und Initiativen, die soziale Verantwortung und Bürgerengagement mit unternehmerischem Denken verbinden und damit die Lebensqualität der Menschen in den Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens nachhaltig verbessern. Im Mittelpunkt des Preises 2007 steht der demografische Wandel.
www.robertjungkpreis.nrw.de

"Unternehmen im Saarland: Aktiv & Engagiert"
Das saarländische Wirtschafts- und Arbeitsministerium und die Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt würdigen gezielt engagierte Unternehmen aus dem Saarland. Zwei besonders hervorstechende Unternehmen erhalten hierfür eine Auszeichnung, die die Verbundenheit mit dem Gemeinwesen verdeutlicht.
www.pro-ehrenamt.de/wirtschaft/Wettbewerb.htm

"Nachhaltigkeit in Schleswig-Holstein"
Einmal jährlich prämiert der Förderverein der Akademie für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein Initiativen, Maßnahmen und Projekte der Umweltbildung für ein zukunftsfähiges Schleswig-Holstein im Sinne einer umwelt- und sozialverträglichen sowie wirtschaftlich tragfähigen Entwicklung.
www.umweltakademie-sh.de

"Thüringer Sonderpreis Ehrenamt für Wirtschaftsunternehmen"
Auszeichnung für Wirtschaftsunternehmen, die in vorbildlicher Weise das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter oder von Bürgern unterstützen für den "Sonderpreis Ehrenamt für Wirtschaftsunternehmen" vorgeschlagen werden oder sich selbst bewerben.
www.thueringen.de




Die Kampagne "Verantwortliche Unternehmensführung"
wird gefördert durch die Europäische Komission.