Was ist "Verantwortliche Unternehmensführung"?

Verantwortliche Unternehmensführung hat im Mittelstand Tradition. Es gibt aber auch Möglichkeiten, das unternehmerische Engagement stärker als bisher zu bündeln und soziale, ökologische und ökonomische Belange systematischer in alle Bereiche der Unternehmenstätigkeit zu integrieren und damit den Nutzen zu erhöhen: Das reicht von verantwortlicher Unternehmensführung in der eigentlichen Geschäftstätigkeit (Markt), über ökologisch relevante Aspekte (Umwelt) bis hin zu den Beziehungen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (Arbeitsplatz) und dem Austausch mit dem direkten Umfeld im Gemeinwesen (Gemeinwesen).

Dieses Engagement nützt der Gesellschaft, und ist gleichzeitig ökonomisch klug: Denn engagierte Unternehmen finden zum Beispiel einfacher neues Personal oder passende Auszubildende, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind stolz auf ihr Unternehmen und damit motivierter und sie werden von ihren Kunden besonders positiv bewertet.

Für das Engagement von Unternehmen im Gemeinwesen werden mittlerweile eine Vielzahl von Begriffen verwendet, von denen viele noch nicht abschließend definiert sind. Hier werden die wichtigsten vorgestellt.

Corporate Social Responsibility (CSR), hierzulande als Verantwortliche Unternehmensführung übersetzt,  meint die soziale und ökologische Verantwortung von Unternehmen in allen Bereichen der Unternehmenstätigkeit: von der eigentlichen Geschäftstätigkeit bis hin zu den Austauschbeziehungen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Zulieferern und Anspruchsgruppen im Gemeinwesen. Themen sind dabei (vor allem in Zulieferbetrieben und Produktionsstandorten in der Dritten Welt) u. a. die Beachtung der Menschenrechte, Arbeitsplatzbedingungen, Bildung von Gewerkschaften, Umweltschutzmaßnahmen.

Nachhaltigkeit ist eine Form des Wirtschaftens, die den Bedürfnissen der heutigen Generation entspricht, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse auch zu befriedigen. Nachhaltigkeit verbindet daher soziale, ökologische und wirtschaftliche Aspekte.

Corporate Citizenship (CC), hierzulande als bürgerschaftliches Engagement von Unternehmen übersetzt, meint die Bündelung aller Aktivitäten eines Unternehmens im Gemeinwesen und deren strategische Ausrichtung auf übergeordnete Unternehmensziele.





Die Kampagne "Verantwortliche Unternehmensführung"
wird gefördert durch die Europäische Komission.